Formtest nach Trainingslager

2016 04 11 Graz

Bei der Int. Ströck ATUS Graz Trophy 2016 von 08.-10.04.2016 in Graz erschwammen die Haie auf der 50 Meter-Bahn eine Bronzemedaille, 13 Finalteilnahmen und viele Bestzeiten.

Vor wenigen Tagen sind sie erst aus dem Trainingslager in der Türkei zurück gekommen, schon haben die Schwimmer der ersten Leistungsgruppe und Trainer Uwe Werkhausen sich auf den Weg nach Graz gemacht. Während Österreichers Topschwimmer um die Olympiatickets für Rio schwammen, ging es für die Riemerlinger Haie um den ersten Formtest nach dem Trainingslager und die Möglichkeit zur Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften. In einem gut besetzten, internationalem Feld erschwammen die Haie eine Bronzemedaille, 13 Finalteilnahmen und viele Bestzeiten. Trainer Uwe Werkhausen war mit seinen Athleten zufrieden.

Erfolgreichste Schwimmerin war Elena Bertram (2001). Die 14-jährige Brustschwimmerin überzeugte mit sehr guten Zeiten auf allen Bruststrecken und zog über 100 Meter Brust ins A-Finale ein. Dies bedeutete zugleich den 2. Platz in der Jahrgangswertung. Im Finale verbesserte sie ihre Zeit erneut und erreichte in neuer Bestzeit von 1:14,59 den 8. Platz in der Gesamtwertung. Mit dieser Zeit schrammte sie nur um wenige Hundertstel am Vereinsrekord (01:14,42) vorbei. Über 50 Meter Brust (34,92) und 200 Meter Brust (2:45,08) schaffte sie den Sprung ins B-Finale.

Kraulspezialist Magnus Schweiger (1997) erreichte das B-Finale über 200 Meter (1:58,96) und 400 Meter (4:14,24) Freistil. Steffen Büttner (1998) erschwamm ebenfalls zwei B-Finalteilnahmen. Über 100 Meter Kraul sprintete er in 54,42 Sekunden zu einer neuen Bestzeit und dies, obwohl er zur Zeit im Abiturstress steckt und er das Training teilweise deswegen hinten anstellen muss.

Eine weitere A-Finalteilnahme gab es durch Ramona Sulzmann (1992) über 50 Meter Brust (34,78). Am Ende reichte es für sie für den neunten Platz. Über 50 Meter (29,02) und 100 Meter (1:06,32) Schmetterling schwamm sie ins B-Finale. Ebenso den Sprung ins B-Finale schafften Lana Sokac (2001) über 50 Meter Schmetterling (29,69) und Sophia Beckers (2001) über 200 Meter Rücken (2:28,11) und 200 Meter Schmetterling (2:32,33).

Florian Wutz (1999) schwamm in der Jahrgangswertung über die lange Distanz 1500 Meter Freistil in neuer Bestzeit von 17:59,02 auf den 3. Platz.
Tom Nolte, Noah Rueff, Patryk Laszyca, Francesco Montanari und Eric Henschel komplettierten die Mannschaft und überzeugten mit guten Zeiten.
Für die Athletinnen und Athleten steht am Wochenende 16. und 17.04.2016 der nächste Wettkampf an - die Bayerischen Meisterschaften in Bayreuth.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 19. April 2016 21:05

Zum Seitenanfang