52 Medaillen beim Schwimmfest in Burghausen

Ayla Hatil (links) und Sophia Horstmann (rechts) bei der Siegerehrung über 100 Meter Brust.

Während die nationale Schwimmspitze in Berlin um die Deutschen Meistertitel kämpften, ging es für die Nachwuchsschwimmer von Riemerling am 7. Mai 2016 nach Burghausen. Beim 16. Int. Franz-von-Kirchbauer Gedächtnisschwimmen gingen 50 Aktive an den Start. Insgesamt absolvierten die Haie beachtliche 220 Einzelstarts und überzeugten mit vielen neuen Bestzeiten und 52 Podestplatzierungen.

Der Wettkampf in Burghausen war jedoch noch nicht der Höhepunkt der jungen Athleten. Der Fokus liegt bei den Bayerischen Meisterschaften im Juli und bei den Süddeutschen Meisterschaften bzw. Deutschen Jahrgangsmeisterschaften. In Burghausen hatten die Schwimmer die Möglichkeit, sich für diese Wettkämpfe zu qualifizieren. Erfreulicherweise schafften es schon viele.

Gleich drei Goldmedaillen gab es für Gregor Bechhold (2006). Er konnte die 100 Meter Schmetterling, 100 Meter Rücken und 100 Meter Kraul für sich entscheiden. Dass die Riemerlinger Haie im Jahrgang 2006 gute Nachwuchsschwimmer haben, bewiesen die drei Mädels Jette Lenz (Gold über 100 Meter Schmetterling, Silber über 100 Meter Kraul und Bronze über 100 Meter Rücken), Sophia Horstmann (Gold über 100 Meter Brust und 100 Meter Rücken, Silber über 100 Meter Schmetterling und Bronze über 100 Meter Kraul) und Ayla Hatil (Silber über 100 Meter Brust), sowie Sebastian Ruff (2006), der 100 Meter Brust für sich entscheiden konnte und Silber über 100 Meter Rücken, 100 Meter Kraul  und 100 Meter Schmetterling erschwamm.

Weitere Titel gab es für Neijla Cesko (2005) über 100 Meter Schmetterling, JoAnn Adler (2003) über 100 Meter Schmetterling und Kraul, Mara Sokac (2004) ebenfalls über 100 Meter Schmetterling, Elias Pic (2005) über 100 Meter Brust, Robin Firbach (2004) über 100 Meter Kraul, Helena Sedlar (2002) über 100 Meter Freistil, Sebastian Ruff (2006) über 100 Meter Brust, Luis Ligtvoet (2003) über 100 Meter Brust, Annabel Höllriegel (2005) über 100 Meter Rücken und Kraul, Daniela Ernst (2004) über 100 Meter Rücken und Felix Meyer (2007) über 50 Meter Brust und Schmetterling. Außerdem gewann die 4 x 50 Meter mixed Brust und Kraulstaffel.

Zwei Medaillen in der offenen – altersunabhängigen - Wertung erschwammen JoAnn Adler (2003) über 200 Meter Schmetterling und Niklas Zimmermann (2000) über 200 Meter Brust.

Die jungen Schwimmerinnen und Schwimmer können mit ihren Leistungen zufrieden sein. Während der Pfingstferien fahren viele Nachwuchshaie ins Trainingslager, um für die Höhepunkte der Saison fleißig zu trainieren.

 

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 21. Mai 2016 14:13

Zum Seitenanfang