Haie gewinnen Pokalwertung beim Langstreckenschwimmfest

Das Haie-Team beim Langstreckenschwimmfest in Rosenheim

Beim 28. Internationalem Langstreckenschwimmen vom 26.5.-28.5.2017 in Rosenheim haben die Riemerlinger Haie die Pokalwertung mit deutlichem Abstand gewonnen. Im Vorjahr mussten sie noch der SG Stadtwerke München den Vortritt lassen, dieses Jahr waren sie deutlich die beste Mannschaft und gewannen mit über 600 Punkten vor Rosenheim die Pokalwertung. Schwimmer aus den ersten vier Leistungsgruppen sind in Rosenheim an den Start gegangen und konnten insgesamt 46 Goldmedaillen gewinnen. Viele Athleten schwammen außerdem Pflichtzeiten für die Bayerischen Jahrgangsmeisterschaften.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 07. Juni 2017 15:41

Lana Sokac ist schnellste Frau Bayerns

Bayrische Meisterschaften - links: Lana Sokac, rechts:  Florian Wutz, Moritz Schepp, Adrien Cara und Magnus SchweigerLana Sokac (2001) hat bei den Bayerische Meisterschaften mit Schwimmmehrkampf vom 31. März - 2. April in Würzburg mit ihrem Sieg über die 50 Meter Kraul bewiesen, dass sie zur Zeit die schnellste Kraulsprinterin in Bayern ist. Insgesamt 24 Athleten der Riemerlinger Haie reisten mit Trainer Pierre Martin nach Unterfranken. Mit nach Hause nehmen sie eine Goldmedaille, einen dritten Platz, zwei Siege im Jugendmehrkampf und den fünften Platz im Medaillenspiegel.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 04. April 2017 07:44

Männermannschaft holt Rekord wieder nach Riemerling

Siegreiches Männerteam in Dachau: v.l nach r. hinten: Eric Henschel, Francesco Montanari, Adrien Cara, Niklas Zimmermann;  v.l nach r. vorne: Tobias Hollaus, Magnus Schweiger, Trainer Pierre Martin, Nico Schmid, Florian WutzBeim diesjährigen OMP (Oberbayerischer Mannschaftspokal) Frühjahrsdurchgang in Dachau am 26. März 2017 hatte die Männermannschaft der Riemerlinger Haie nur ein Ziel: den Rekord wieder zum TSV zu holen. Die ehemalige Topmannschaft des TSV Hohenbrunn Riemerling schwamm den OMP Rekord vor elf Jahren. Damals, 2006, waren die meisten Jungs aus der jetzigen Mannschaft gerade mal paar Jahre alt. Der Rekord hielt sechs Jahre, bis 2012 der SC Prinz Eugen München schneller schwamm. Fünf Jahre später ist er jedoch wieder beim TSV Hohenbrunn- Riemerling.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 28. März 2017 17:54

Nachwuchshaie erschwimmen 33 Goldmedaillen

Siegerehrung beim Nachwuchsschwimmfest 2017 mit Alexa WenkBeim 22. Internationalem Nachwuchsschwimmfest am 18. und 19. März in München sind 23 Nachwuchshaie um Medaillen mit geschwommen. Von einem langen Wettkampfwochenende mit guten Leistungen, viel Spaß und einer Autogrammstunde mit der deutschen Spitzenschwimmerin Alexandra Wenk bringen die jungen Schwimmer 33 Goldmedaillen mit nach Riemerling.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 21. März 2017 20:20

DMS-Männer schaffen den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga

Team der Riemerlinger Haie bei der DMS 2017Ein Mal im Jahr steht der Mannschaftsgeist bei den Schwimmern im Vordergrund. Bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Schwimmen (DMS) zählt nicht nur die eigene Leistung, viel wichtiger ist wie das Team abschneidet. Man schwimmt nicht für sich, sondern für die Mannschaft. Am 4. Februar 2017 reiste die erste Damenmannschaft und die erste Herrenmannschaft der Riemerlinger Haie für DMS der 2. Bundesliga nach Schwäbisch Gmünd.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 08. Februar 2017 18:52

Positive Erlebnisse beim Bundesfinale trotz Disqualifikation

C-Jugend beim DMS J Bundesfinale: Niclas Bunch, Luis Ligtvoet, Joan Sebastián Morales Möller, Felix Beckenring und Robin FirbachDie C-Jugend männlich hat sich als einzige Mannschaft der Riemerlinger Haie für das DMS-J Bundesfinale vom 28. bis 29. Januar 2017 in Hannover qualifiziert. Mit Trainer Jens Lunemann reisten Joan Sebastián Morales Möller, Robin Firbach, Niclas Bunch, Felix Beckenring und Luis Ligtvoet nach Niedersachen, um sich mit den besten Mannschaften aus Deutschland zu messen.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 03. Februar 2017 17:46

Bei den Haien ziehen alle an einem Strang

Abteilungsleitung und Helfer beim Einladen der LeinenAuf Grund der aktuellen Badschließung in Riemerling waren die Verantwortlichen der Riemerlinger Haie bei der Ausrichtung der Kreis-Jahrgangsmeisterschaften "Kurze Bahn" am 28. Januar 2017 vor besondere organisatorische Herausforderungen gestellt. Die Schwimmer gaben dennoch alles und holten sich Platz 1 im Medaillenspiegel.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 03. Februar 2017 17:47

Nachwuchshaie schwimmen zu neun Titeln beim Head Talente Cup

Die jüngsten Leistungsschwimmer der Riemerlinger Haie gingen am 3. Dezember 2016 beim Internationalen Head Talente Cup in München an den Start. 35 Aktive fuhren mit Trainerin Ramona Sulzmann und Dagmar Leiter zum Wettkampf. Dabei konnten die jungen Nachwuchshaie insgesamt neun Goldmedaillen erkämpfen.

Jeweils zwei Titel erschwammen Carolina Jara Sonnenkalb (2008) über 25 Meter Schmetterling und 50 Meter Kraul, Mathilda Wery (2009) über 25 Meter Brust und Rücken und 100 Meter Kraul und Marcella Simonis (2007) über 25 Meter Brust und 100 Meter Brust. Julia Schwarzer (2008) schwamm über 50 Meter Schmetterling zu Gold und Josefine Futterlieb (2008) über 25 Meter Brust. Lara Pätzold (2007) war über 50 Meter Brust nicht zu schlagen.

Dass es nicht immer nur auf Medaillen ankommt, zeigte Fabienne Sophie P. (2002). Für die Mutter der behinderte Schwimmerin mit Ullrich-Turner-Syndrom und Lernverzögerung ist es ein Wunder, dass Fabienne überhaupt im Leistungssport schwimmen kann. Doch Fabienne ist trotz ihrer Einschränkungen voller Lebensfreude und Kampfgeist und schwamm beim Head Talente Cup eine neue persönliche Bestzeit. Dass es dabei nur für die hinteren Plätze gereicht hat, ist Nebensache, denn für sie zählt der olympische Gedanke: „Dabei sein ist alles!“

» Portrait über Fabienne Sophie: „Man muss Spaß haben dabei!“ - Geschichte einer behinderten Schwimmerin im Leistungssport

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 11. Dezember 2016 16:53

Weitere Beiträge...

Zum Seitenanfang